Cookie-EinstellungenWir verwenden Cookies, um bestimmte Funktionen unserer Website zu ermöglichen. Wenn Sie auf unserer Website weitersurfen, stimmen Sie der Nutzung von Cookies zu. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neues aus dem Weingarten in Havixbeck bei Münster

Heisse Tipps für kalte Tage

Heisse Tipps für kalte Tage

Fielen in den vergangenen Tagen tatsächlich die ersten zarten Schneeflöckchen auf Havixbeck? Auch wenn man noch nicht gerade von weißer Pracht sprechen kann, uns hat der Schneefall inspiriert. Deshalb präsentieren wir hier unsere liebsten Tipps für heiße Getränke an kalten Tagen.

Glühwein - Der Klassiker

Wer es sich an winterlich-kalten Tagen gemütlich machen will, der hat weit mehr Auswahl als den typischen „Kaminwein“. Ohne Frage, herrliche rote Solisten, kräftig und hochwertig ausgebaut, lassen es einem warm ums Herz werden. Für uns ein weiterer Klassiker – auch abseits von Weihnachtsmärkten und weit über den Dezember hinaus – ist der Glühwein.

Sozusagen der Klassiker unter den Klassikern in unserem Sortiment sind die roten und weißen Winzer-Glühweine aus der Pfalz. Die Winzergenossenschaft Ungstein begeistert uns seit Jahren mit ihren harmonischen, nicht zu süßen und dezent gewürzten Glühweinen. Der Rote bringt eine samtige Struktur und überzeugt durch die Verwendung kräftiger Rebsorten auch solche, die sich mit Massen-Glühweinen nicht recht anfreunden wollen. Der Weiße lässt sich durch eine saftige Struktur beschreiben, die von Rebsorten mit intensivem Bukett geprägt ist.

 

Die badische Glühwein-Alternative

Ebenfalls in rot und weiß präsentieren wir Ihnen den Glüh-Hunn. Der Glühwein aus dem badischen Hause Hunn fällt nicht nur durch sein ausgefallenes Etikett auf. Alle verwendeten Kräuter und Gewürze besitzen Bio-Qualität – was vielleicht nicht zu schmecken ist, aber die Qualität der Weine mindestens noch einmal betont. Noch dazu kommt, und das schmeckt man: Die Weine sind unfiltriert und ohne jeglichen Zusatz von Fruchtsäften oder künstlichen Aromen. Beide geben sich feinfruchtig, mit edlen Aromen wie Zimt, Nelken, Kardamom und Orangenschalen sowie einer eleganten Süße. Hier kommen die Gewürze etwas intensiver zur Geltung und auch wer einen Hauch mehr Süße mag, dem legen wir die Glüh-Hunnen ans Herz.

Ob aus der Pfalz oder aus Baden, in der Zubereitung sind wir uns einig; lediglich erwärmen, auf etwa 75° C und keinesfalls zum Kochen bringen. So wird jeder dieser einzigartigen Glühweine ein Genuss. Ob auf einer Wanderung durch die heimischen Baumberge oder zuhause auf dem Sofa, machen wir so die Kälte vergessen.

 

 

Hochprozentige Enteiser mit süßem Touch

Auch wer es gegen die Kälte Hochprozentig mag, für den haben wir eine Empfehlung parat. Vielmehr gleich zwei, denn Winterpflaume und Apfelstrudel aus dem Hause Sasse sind zwei wundervolle Liköre, mit denen man es sich bei Kälte gut gehen lassen kann.

Der Apfelstrudel ist eine Likörspezialität, die hält, was ihr Name verspricht: ein vollmundiger Apfelstrudel; nur eben in flüssiger Form. Sein fruchtiger Apfelgeschmack wird durch die sanften Geschmacksnoten von Rosinen, Mandeln und Zimt perfekt abgerundet. Der Winterpflaume mit dem Geschmack reifer Pflaumen verleihen Gewürze wie Zimt & Nelke seine unverkennbare winterliche Note.

Was die „Form“ angehen, scheinen sich unsere Kunde bei beiden Likören einig zu sein. Erwärmen Sie den Likör und servieren Sie ihn in einer Likörschale. Krönen Sie den Genuss mit einer Sahnehaube, die Sie fein mit Zimt bestäuben.

Alle Produkte erhalten Sie direkt bei uns im Laden. Wir helfen Ihnen gerne persönlich, telefonisch, per E-Mail oder Whatsapp weiter.

Übersicht unserer Sasse-Produkte  (hier klicken)

 

Eintrag vom 08.01.2021